Liebe Pfarrangehörige!

Ab Sonntag, den 7. Februar dürfen wir wieder gemeinsam die hl. Messe feiern:

  • Für die Feier der Gottesdienste in der Pfarrkirche ist die FFP 2 Maske erforderlich,
  • Handdesinfektion beim Eingang und
  • ein 2 Meter Abstand einzuhalten zu den Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben,
  • Chor- & Gemeindegesang sind untersagt.
  • Auch Taufen sind "in kleinstem Rahmen" wieder erlaubt

Ihr Pfarrer Marek

 

Liebe Pfarrangehörige!

Wenn der jetzige Lockdown nicht verlängert wird, dürfen wir am Sonntag, den 7. Februar gemeinsam die hl. Messe feiern. Das erfahren wir am Montag, den 1. Februar aus den Medien.

Für die Feier der Gottesdienste in der Pfarrkirche ist die FFP 2 Maske erforderlich und ein 2 Meter Abstand zu den Personen, die nicht im gleichen Haushalt leben.

Ich hoffe, dass wir bald wieder die Gottesdienste gemeinsam feiern dürfen.

Ihr Pfarrer Marek

 

Die katholische Männerbewegung der Pfarren Obritzberg-Oberwölbling (derzeit etwa 50 Mitglieder) ist eine kirchliche, männerspezifisch arbeitende Organisation. Sie bietet in Zusammenarbeit mit der Kath. Männerbewegung der Diözese St. Pölten Männern Raum zur Begegnung sowie Unterstützung in verschiedenen Lebenssituationen. Sie hat das Ziel, Beiträge zu einer heutigen Männerpastoral zu liefern sowie aktiv zu gestalten und pfarrliche Aktionen zu setzen und anzubieten.
Bei mehreren Sitzungen im Jahr werden Vorhaben und Aktionen besprochen, an die sich ein Part mit Gesprächsaustausch anschließt.

Besondere Schwerpunkte sind die Organisation eines jährlichen Einkehrtages in der Fastenzeit, die Nikolausaktion in den beiden Pfarren, das Bethlehemlicht zu Weihnachten in der Pfarre Obritzberg sowie die Gestaltung des Vatertages und weitere Initiativen im pfarrlich-pastoralen Bereich. Auch die mehrtägige jährliche Pfarreise wird von der Kath. Männerbewegung organisiert.

» Kath. Männerbewegung auf der Pfarrwebsite Oberwölbling

 

strernsinger blaßgrün farbeObwohl das Sternsingen erlaubt wäre, haben wir pfarrintern beschlossen es heuer nicht klassisch stattfinden zu lassen.

Sie werden in den nächsten Tagen ein Kuvert in ihrem Postkasten finden, in dem ein Folder und ein Zahlschein enthalten ist, mit dem Sie Ihren Spendenbeitrag überweisen können.

Wir wünschen Ihnen alles Gute für das kommende Jahr 2021.

 

Pfarrer Marek sowie PKR & PGR und Pfarrsekretärin wünschen allen ein Frohes Weihnachtsfest und Alles Gute für das kommende Jahr 2021!

Von 28. Dezember bis vorerst 17. Jänner werden die Hl. Messen von Pfarrer Marek als "private" Gottesdienste gefeiert.

 

NikoloAm 6. Dezember feiern wir den Gedenktag des Hl. Nikolaus.

Da besondere Zeiten auch besondere Ideen erfordern, bieten wir heuer die Möglichkeit an, den Nikolausbesuch online zu erleben.

Wenn Sie möchten, dass der Nikolaus heuer online zu Ihnen kommt, senden Sie bitte eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit den Kontaktdaten (E-Mailadresse und Telefonnummer), einem Wunschtermin und Ersatztermin und den Worten an die Kinder. Weitere Information folgen dann direkt.

Die Anmeldezeit endet am Donnerstag, 26. November 2020. Diesen Termin bitte unbedingt einhalten.

 

Gottesdienst + Ewiges Licht  - Übersicht 2021 Heilige Messen für das kommende Jahr können voraussichtlich ab Freitag, dem 11. Dezember persönlich in der Kanzlei bestellt werden.

Alternativ kann das ausgefüllte Bestellformular für Messwünsche (finden Sie hier gleich rechts unten als pdf & .doc / oder im Turm der Kirche oder aber auch im neuen Pfarrbrief) ab 1. Dezember per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! geschickt oder im Postkasten des Pfarrhofes abgegeben werden.

Die möglichen Gottesdiensttermine finden Sie ebenfalls gleich hier rechts auf der Homepage (als pdf + Übersicht für Ewiges Licht), im Schaukasten oder im Turm der Kirche.

Wir werden uns bemühen so viele Wünsche wie möglich zu erfüllen, jedoch bitten wir um Verständnis, wenn nicht alle berücksichtigt werden können.

 

Gottesdienst + Ewiges Licht  - Übersicht 2021Gottesdienst + Ewiges Licht  - Übersicht 2021Kanzleizeiten:

Dienstag und Freitag von 10.00 - 12.00 Uhr, Mittwoch von 18.30 - 19.15 Uhr.

Ausnahme: Am Montag, den 14. Dezember ist die Kanzlei zusätzlich von 8.00 bis 12.00 Uhr geöffnet.

Für die Verrechnung der Messen nehmen wir Kontakt mit Ihnen auf.

Bitte werfen Sie kein Geld in den Postkasten.

 

17. Nov. - 6. Dez. 2020 keine öffentlichen Gottesdienste:

"Die Katholische Kirche wird beim angekündigten Corona-Lockdown mitziehen und öffentliche Gottesdienste zeitlich befristet aussetzen"erklärte der Vorsitzende der Bischofskonferenz, Erzbischof Franz Lackner, am Samstag dem 14. November zum aktuellen Lockdown. "Ähnlich wie beim Lockdown im Frühjahr werden die Kirchen für das persönliche Gebet aber offen bleiben".

 

Die Singmesse zu Allerheiligen findet um 09:45 Uhr statt.

Um 15 Uhr ist in der Pfarrkirche die Totenandacht - Totengedenken.

Die Gräber werden aufgrund der Weisung durch die österr. Bischofskonferenz schon vorher "nichtöffentlich" gesegnet, der gemeinsame Friedhofsgang unterbleibt daher.

Bitte die Corona-Schutzmaßnahmen beachten!

 

Klingende SakaralräumeDas Programm umfasst (nach der ersten Station in der Filialkirche Großrust um 14 Uhr) in der Filialkirche Unterwölbling ab 16 Uhr einen Vortrag von Martina Petuely, in welchem die Erkenntnisse der 2018 in der Kirche durchgeführten Bauforschung präsentiert werden.

Musikalisch begleitet wird diese Zeitreise durch die Kirchengeschichte vom Vokalensemble Dunkelstein und einer Gitarrengruppe unserer Musikschule unter der Leitung von Sonja Gottschlich.

Es folgt eine Orgelmeditation des Organisten Hans-Peter Krizaj in Verbindung mit zeitgenössischem Tanz unter der Leitung von Gabi Gleiss.
Die Moderation übernimmt Eva-Maria Stöckler von der Donauuniversität Krems.

Anmeldung ist erforderlich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 0664/73442223), CoV-Schutzmaßnahmen sind obligatorisch!

» Zum Video (bereitgestellt von Franz Higer auf www.obritzberg.info)